Umweltkatastrophen häufen sich, Kriege destabilisieren die Welt und die Schere zwischen Arm und Reich nimmt weiter zu. Um gegen solche Herausforderungen anzukämpfen wurde die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) entwickelt, zu deren Umsetzung sich auch die Schweiz verpflichtet hat.

Doch nach wie vor bleibt vieles darin zu abstrakt und obwohl die Zeit drängt und ein kollektiver Einsatz notwendig ist, um die Ziele zu erreichen, hat ein Grossteil der Schweizer Bevölkerung noch nie von der Agenda gehört.

Dies will der neue Stadtrundgang «SDG-Walk» ändern. Er verankert anhand verschiedener Stationen die SDGs im Berner Alltag. Beim Spazieren durch die Innenstadt können so Orte und spannende Menschen kennengelernt werden, die sich mit Pioniergeist und Tatkraft für Nachhaltigkeit einsetzen (z. B. faire Kleidung und Nahrungsmittel, Bildung, Gerechtigkeit, Biodiversität, Partizipation etc.)

Wir sind sicher, dass auch Sie sich mit diesen Themen beschäftigen und laden Sie herzlich zur Eröffnung ein, die im Oktober (genaues Datum noch offen), stattfinden wird, inkl. Rundgang&Apéro,

Zur Anmeldung

Der SDG-Walk ist ein Pionier-Projekt, entstanden in Partnerschaft mit der Stadt Bern, Bern Tourismus, der Burgengemeinde und der Wyss Academy. Die Organisatoren wollen damit weitere Ortschaften animieren, mit ähnlichen Rundgängen Kenntnisse und Bewusstheit für nachhaltige Lebensformen zu verbreiten. Mehr Infos unter www.sdg-walk.ch.

Dons

Par virement:

Raiffeisenbank Bern
3011 Bern
En faveur de:
IBAN: CH53 8148 8000 0049 9586 1
Kontonummer: 30-507790-7
Gesellschaft Schweiz – UNO (GSUN)
Sonnenbergstrasse 17
3013 Bern