Am 26. Juni feierte die GSUN den Tag der UNO-Charta mit einem Informationsstand in Bern.

Als thematischer Schwerpunkt für den Austausch mit der Bevölkerung diente die Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen. Die SDGs (sustainable development goals bzw. Nachhaltigkeitsziele) sind Teil der Agenda 2030. Die Agenda 2030 wurde 2015 von allen UNO-Mitgliedsstaaten verabschiedet. Sie stellt die gemeinsame Zukunftsvision einer Welt in Frieden dar, in der niemand Hunger leiden muss, die Ökosysteme an Land und im Wasser geschützt sind und Konsum und Produktion die planetaren Grenzen nicht überschreiten. Grund für diese Wahl ist die kürzlich vom Bundesrat verabschiedete Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030.

Ebenfalls ist die GSUN in Partnerschaft mit der Plattform Agenda 2030 derzeit am Aufbau eines Rundgangs zu den Nachhaltigkeitszielen in Bern. Derzeit sind wir noch auf der Suche nach geeigneten Standorten für den Rundgang. Kennst du ein solches Projekt oder einen solchen Ort, an dem jemand in Bern sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzt? Exemplarisch die Biodiversität schützt? An einer inklusiven, gewaltfreien Gesellschaft baut? Nachhaltige Ernährung fördert? Oder sich für fairen Handel einsetzt? Falls ja, freuen wir uns über Deine Hinweise via Email an oder lade ein Bild des Ortes bis zum 31. August 2021 mit dem Hashtag #SDGWalkBern auf Instagram und gewinne mit etwas Glück eine Reise ins Internationale Genf.

Alle Informationen rund um den SDG-Walk finden Sie hier.


Spenden

Für Unterstützungen per Überweisung:

Raiffeisenbank Bern
3011 Bern
Zugunsten von:
IBAN: CH53 8148 8000 0049 9586 1
Kontonummer: 30-507790-7
Gesellschaft Schweiz – UNO (GSUN)
Sonnenbergstrasse 17
3013 Bern